Hotel Sammüller zeigt Qualität

 Qualitaet, Tourismus  Kommentare deaktiviert für Hotel Sammüller zeigt Qualität
Jan 052014
 

Sammueller2Als Preisträger der höchsten europäischen Auszeichnung für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit (EMAS) und Zertifizierung durch das Institut für Qualitätssicherung und Zertifizierung ökologisch erzeugter Lebensmittel, hat das Berghotel  Sammüller  nun auch das international gültige Zertifikat zu Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 erhalten.

Hotel SammuellerDieses Zertifikat ergänzt die oben beschriebenen Preise und Zertifizierungen durch den Beweis, dass im Hotel auch Managementqualität gelebt wird. Zuständig für diese Zertifizierung war der IQM e.V. München, der sich auf die Zertifizierung von Dienstleistern spezialisiert hat.  Schwerpunkt der Überprüfungen ist die Zufriedenheit der Gäste und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein weiterer Prüfbereich ist die Gestaltung der Managementprozesse und der Abläufe im Unternehmen, um einige Beispiele zu nennen.

Das Berghotel Sammüller hat dieses internationale Zertifikat zum zweiten Mal, nach einer ganztägigen Prüfung, ohne Probleme erhalten und gehört damit zu den wenigen Hotels in Deutschland, die sich dieser umfangreichen Prüfung unterzogen haben.

Dragon NaturallySpeaking 12 Premium Wireless im Dauertest

 Software  Kommentare deaktiviert für Dragon NaturallySpeaking 12 Premium Wireless im Dauertest
Jan 022014
 

Wir haben uns recht viel Zeit genommen, um die neue Version NaturallySpeaking der Firma Nuance Communications Ireland Limited ausführlich zu testen. Dabei wurden die beiden Versionen 10 und 12 (hier V10 und V12 genannt) parallel geschaltet, indem zwei Kopfmikrofone gleichzeitig aufgesetzt wurden und auf zwei Computern unter Word parallel diktiert wurde.  Die Unterschiede waren gravierend. Obwohl mit dem der Version 10 (eine andere Version lag uns nicht vor) bereits Hunderte von Briefen und Texten sowie Presseberichte zu unserer Zufriedenheit geschrieben worden waren, erkannte V12 gleich nach dem Start den Text wesentlich besser als V10.  So wurde beispielsweise der Text „die Version 12“  unter V10 „Diversion 12“ geschrieben, während die neue V12 keine Erkennungsprobleme hatte. Das gilt natürlich auch für viele andere Testtexte.

Interessant ist auch bei den Versionen, dass Stottern, und Räuspern unterschiedlich zur früheren Version unterschiedlich erkannt wurde. Das dürfte natürlich auch mit der höheren Sensibilität des Programmes V12 in Zusammenhang stehen, denn Räuspern wurde bei der neuen Version als „nun, nun“ erkannt, bei der alten Version gar nicht beachtet. Die Testbegriffe Begriffe: Qualitätsmanagement, Integration, Cashflow, ISO 9000:2008 und noch viele Begriffe mehr wurden bei V12 ohne Übung perfekt erkannt.

Gut ist, dass bei der neuen Version schnell hintereinander gesprochene Worte (bei gleichen Computern) nicht wie bei V10 zu einem Wort zusammengezogen wurden.Deutliche Unterschiede gibt es auch bei der Geschwindigkeit. Während bei der V10 ein diktierter Satz gelegentlich der Reihe nach am Bildschirm geschrieben wird, erscheint der Text bei V12 erst mit einer minimalen Verzögerung, dann aber vollständig. Warum beim schnellen Aufzählen von Zahlen bei beiden Computern zwischen zehn und elf (10.11) ein Punkt gesetzt wird, ist allerdings den Testern nicht klar.

Die neue Version ist sicher wesentlich schneller als das Tippen und ohne Schreib- oder Tippfehler.   Besonders hilfreich ist das, wenn in Englisch diktiert wird, denn selbst wenn man die Rechtschreibung nicht kennt, aber das Wort aussprechen kann, wird es oft richtig geschrieben. Intuitive Sprachbefehle fassen mehrstufige Vorgänge in einem einzigen Befehl zusammen, den man jederzeit und unabhängig von der momentan aktiven Anwendung verwenden kann. Sagt der Benutzer zum Beispiel „Suche im Internet nach Elektrofachbetrieben in Hamburg“ oder „Google nach 87 geteilt durch 12 durchsuchen“. erledigt die V12 die Aufgabe. Auch E-Mails (getestet mit SeaMonkey) können mit Sprachbefehlen erstellt, ebenso Aufgaben und Termine geplant und der Computer durchsucht werden. Sehr gut ist auch, dass die Home Version zum Promotionspreis von 79, 20€ erhältlich ist und sich sicher bald amortisiert. Die  Premium Wireless Version kostet 149,00 €.

Testumfang: 3 Stunden Dauerdiktat, Anzahl der Tester 11