Nov 172010
 

Am Montag den  8. November 2010  fand im Mercedes-Benz Center in München der Münchner Wirtschaftstag 2010, organisiert vom Wirtschaftsbeirat Bayern statt.  Anhand von Vorträgen, Podiumsdiskussionen sowie Workshops mit wissenschaftlicher Auswertung wollte der 3. Münchner Wirtschaftstag erneut ein Forum schaffen, in dem Vertreter aus der Wirtschaft, dem Mittelstand, der Wissenschaft und der Politik Ideen und Visionen austauschen sowie nützliche Netzwerke aufbauen können. Das Thema lautete diesmal  „Nachwuchs für den Mittelstand – Unternehmensgründung und Unternehmensfortführung.“  Nach einer Begrüßung durch Hans Hammer, Vorsitzender des Bezirks München des Wirtschaftsbeirats Bayern wurde das Programm mit Vorträgen und Ansprachen von Staatsminister Georg Fahrenschon und Christian Greiner von der Rudolf Wöhrl AG eröffnet.  Die anschließend von Herrn Claus Nowak und seinen studentischen Unternehmensberatern von der MSC e.V.  organisierten Arbeitskreise diskutierten die Themen“ Nachfolgeregelung und Übergabe in Familienunternehmen“ und „Unternehmensgründung“ mit Teilnehmern aus Wirtschaft und Politik, wie zum Beispiel Markus Blume, MdL  Landtagsabgeordneter im Bayerischen Landtag  sowie Josef Schmid, StR  Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion.

Abschließend wurde in einer Podiumsdiskussion festgestellt, dass zwar gute Ergebnisse in den Arbeitsgruppen erzielt wurden und interessante Ideen in großer Fülle gesammelt wurden, dass jedoch noch viel Handlungs-bedarf nötig ist um sowohl das Thema Unternehmensgründungen als auch die Thematik Nachfolgeregelung zu lösen. Aufgegeben jedoch werden soll nicht,  die Themen sollen im kommenden Jahr vertiefend diskutiert und  die Ergebnisse der Politik vorgeschlagen werden.  

 wirtschaftsbeirat.jpg