Nov 122010
 

Die Bedienung eines Programms ist für Laien immer ein Problem. Besonders eine der Vorgänger Versionen von Acronis True Image, macht nicht geübten Computerbenutzern Schwierigkeiten.

Das ist jetzt vorbei. Acronis hat mit der Version 11 eine funktionierende und leicht zu bedienende Version vorgelegt, was gerade heute im Zeitalter der Vireninvasion besonders wichtig ist. Über intuitive Benutzeroberflächen (von Programmierern für Programmierer) haben wir schon viel diskutiert, die von True Image Home ist es wirklich.  Auch ohne das Lesen des Bedienungs-Handbuchs ist es möglich, ein Back-up durchzuführen, aber auch verschwundene Dateien durch die Wiederherstellung zurückzuholen. Bei der Home Version sind die Integration in Windows 7 und die Drag und Drop Benutzeroberfläche neun hinzugekommenen. Andere Verfahren der Datensicherung, wie zum Beispiel nonstop Back-up, automatische Planung der Sicherungen oder Wiederherstellung im laufenden Betrieb, sowie die Datenverschlüsselung sind hilfreiche Methoden, die den Anwendern bei seinen Sicherheitsproblemen unterstützen werden.acronis-11.jpg

Wir haben keine Probleme gehabt, mit dem Programm zu arbeiten. Die 9 BWL-Studenten, die dieses Programm spontan ausprobiert haben, zeigt sich jedenfalls rundum zufrieden.