Jan 102010
 

Hotels im Wintermärchen

Selbst wenn nicht gleich meterweise Schnee liegt, zeigt sich die Region Maria Alm und Hochkönig von ihrer besten Seite. Denn Beschneiungsanlagen (90 % der Abfahrten sind beschneidet) und optimale Pistenpflege helfen darüber hinweg, dass es im restlichen Europa – selbst in Marseille – schneit aber hier die Schneehöhe gerade 40 cm erreicht.

Ein Besuch vom 2. bis zum 9. Januar 2010 zeigte, wie gut erschlossenen dieses Gebiet durch Bus-Transfer, Lifte und Seilbahnen ist. Und es kommt noch etwas hinzu, die Verbindung zwischen Hintermoos und Hinterthal mit einer Länge von 3,8 km und einer Achter-Kabinenbahn soll bereits im Sommer fertig sein. Dann gibt es eine Verbindung zu allen Orten in der Region Hochkönig mit 37 Liftanlgen und 170 km Piste (nach München sind es auf direktem Wege nur 156 km).
Zwei Hotels wurden besucht um auch in die Übernachtungs-möglichkeiten darzustellen. Hier das Resümee: Wer sich frühzeitig informiert, per Internet bei den diversen Hotel-Beurteilungs-Foren die vergleicht, kann ausgezeichnete, individuelle Übernachtungsmöglichkeiten finden. Bei vielen Hotels hilft der Chef noch persönlich mit, kennt fast jeden Gast und begrüßt ihn mit Namen.

thalerhof-1a.jpg
Der Thalerhof, direkt in Maria Alm, keine 50 m von der Piste entfernt, dessen Chef zusätzlich zur Leitung des Hotels Tourismus Obmann ist, also auch in der Region im Tourismus etwas zu sagen hat, ist ein Musterbeispiel von österreichischer Qualität. Hier kann man sich nach einem erfolgreichen Skitag erholen, gut essen, den Wellness-Bereich intensiv nutzen und sich gemütlich in einer Ecke des großzügig angelegten Gästebereiches zusammensetzen und beispielsweise Karten spielen.


Der Urslauerhof, im Ortsteil Hinterteil von Maria Alm, ist ein weiteres Beispiel höchster Qualität. Auch hier ist das Essen hervorragend, die Zimmer sind so gemütlich, dass einem fast die Augen zufallen und der Wellness Bereich, ist einer der schönsten und umfassendsten in ganz Österreich (sagen die befragten Gäste).4v4v7499.jpg

Auch hier kann man von der Piste aus direkt an das Hotel, ja sogar an den geheizten Swimmingpool, fahren. Dann steht hoffentlich der Glühwein bereit, um den Gast auch von ihnen zu erwärmen.