Nov 302009
 

Qualitätsmanagement und Zertifizierungsaudit der ZÄB

Seit einem Jahr beschäftigen sich die ZÄB – Praxen bereits intensiv mit dem Thema Qualitätsmanagement. Ziel war es, ein hochwertiges QM- System mit einheitlichen Qualitätsstandards festzulegen und zu installieren. Vorbild hierbei war die DIN EN ISO 9001:2008, welche man angepasst an die regionalen Besonderheiten noch verfeinern und verbessern wollte. Sehr hilfreich war hier die enge Zusammenarbeit mit dem zahnärztlichen Bezirksverband Oberbayern, welcher bereits für seine Mitglieder ein ähnliches System erarbeitet hatte.

Durchgeführt wurden die zahlreichen QM Fortbildungsveranstaltungen unter Anleitung von Herrn Klaus P. Wagner von der Firma KPW – IT. Ein QM- Beratungsunternehmen, das durch seine Zusammenarbeit mit dem ZBV – Oberbayern und der FH – Freising bereits hohe Erfahrungswerte mit zahnärztlichem QM vorweisen konnte.   Zweck eines funktionierenden QM´s ist es Schwachstellen und Fehlerquellen in den Praxisabläufen aufzudecken.

Ausgangspunkt war die Darstellung aller Praxisabläufe und Prozesse. Nachdem man Schwachstellen und Fehlerquellen akribisch analysiert hatte, war das nächste Ziel, diese nun möglichst zeitnah zu beheben.

Jedes Praxisteam war gefordert die bestehende Praxisstruktur Punkt für Punkt zu überprüfen und zu dokumentieren. Nach der Dokumentation erarbeiteten die Praxen Konzepte zur Behebung bestehender Schwachstellen. Um die erzielten Verbesserungen künftig und nachhaltig zu sichern, entwickelten die einzelnen Zahnarztpraxen dann individuelle QM Handbücher.

Zum Abschluss unterzog sich dann jede einzelne Praxis einer Prüfung, dem sog. Audit. Auditor war der bekannte Prof. Jamin.

Prof. Jamin und sein AssistentHerr Yaman zeigten sich über das bestehende QM – Niveau der Bayerwaldpraxen sehr erfreut. Wichtig war es für Prof. Jamin vor allem zu sehen, dass QM nicht nur in Handbüchern fixiert, sondern vor allem von dem jeweiligen Praxisteam gelebt wird. Auch der Vorsitzende Roman Bernreiter MSc zeigte sich in seiner Festansprache sehr erfreut, dass alle 13 angetretenen ZÄB – Praxen das Zertifizierungsaudit erfolgreich absolvierten. Trotz aller Hürden und Probleme im deutschen Gesundheitswesen bewiesen die Zahnärzte Bayerwald, dass für sie der Patient, ja der Mensch im Mittelpunkt der Behandlung stehe. „Nach dem Audit ist vor dem Audit!“ so Bernreiter. QM ist ein Prozess der permanenten Weiterentwicklung. Deshalb wolle man sich auch in Zukunft regelmäßigen Re-Zertifizierungen unterziehen. Nur so könne man den entstandenen Schwung langfristig mit in die Zukunft nehmen und konservieren.

Am Freitag, den 27. November feierten die Zahnärzte schließlich die festliche Übergabe der QM Zertifikate im Glasmuseum Frauenau. Umrahmt von schöner Musik genoss man zusammen mit den Mitarbeiterinnen das reichhaltige Festbuffet. Als Ehrengäste geladen waren die QM Instruktoren Herr Wagner und Frau Thalmeier von der Firma KPW – IT, Auditor Prof. Jamin, Herr Yaman sowie die Abordnung des ZBV Oberbayern Dr. Klaus Kocher und Dr. Peter Klotz.

dsc01341.JPGGegen 19 Uhr schritt man dann zur feierlichen Übergabe der Zertifikate. Zertifiziert wurden
aus dem
Landkreis FRG die Praxen:

Zahnarztpraxis Dr. Anwander; Gemeinschaftspraxis Denk; Praxisgemeinschaft Dr. Knollmüller; Gemeinschaftspraxis Maier – Simmet / Dr. Runknagel; Gemeinschaftspraxis Dr. Renoth / Dr. Ascher; Zahnarztpraxis Dr. Strößenreuther
aus dem Landkreis Regen die Praxen:

Zahnarztpraxis Bernreiter MSc, Gemeinschaftspraxis Dr. Köstlmeier / Dr. Wölfl; Gemeinschaftspraxis Dr. Maderer; Gemeinschaftspraxis Dr. Maurer / Dr. Brunner; Zahnarztpraxis Dr. Pinker; Zahnarztpraxis Dr. Reichermeier; Zahnarztpraxis Dr. Schraml;

.i.S.d.P. Zahnarzt Roman Bernreiter MSc

(Vorsitzender der Zahnärzte Bayerwald ZÄB e.V.)
Zahnarztpraxis
Roman Bernreiter MSc
Master of Science Implantologie
Angerstraße 37, D-94227 Zwiesel
Telefon (09922) 66 74 Telefax (09922) 86 92 02