Jun 062009
 

Der Merian reiht sich in die vielen Städteführer über München ein, wie zum Beispiel München kompakt, Geo Special-München, Marco Polo-München usw. Dennoch ist dieser Führer anders aufgebaut, denn es geht um Spaziergänge. Sie verwirren allerdings in zwei verschiedenen Inhaltsverzeichnissen den schnellen Leser. Spaziergang 1 führt rund um den St.-Jakobs-Platz auf der nächsten Seite führt der Spaziergang 1 als Rundgang durch die Jahrhunderte und damit durch die Altstadt.

Aber das kann ja bei der nächsten Auflage verbessert werden. In jedem Falle ist dieses Buch eine Fundgrube für den Besucher und sogar für den Einheimischen.

Der Spaziergang 2 beispielsweise führt vom Marienplatz an der Pfarrkirche St. Peter vorbei zum Rindermarkt, weiter zur Frauenkirche, dann entlang der Theatinerstraße vorbei an den Fünf Höfen zur Salvator-Kirche. Dort kann man einer Pause machen und in verschiedenen Cafés oder auch im Literaturhaus verweilen. Vorbei geht es an einer Nobelherberge zum Stachus und von da aus wieder an einigen Kirchen vorbei zurück zum Ausgangspunkt. Ob es wichtig ist, das Kaufhaus Oberpollinger (Arcandor) oder den Bayerischen Hof zwischendurch zu besuchen ist Ansichtssache. Darauf hingewiesen wird jedenfalls sehr deutlich.

 

Kritik an dem Spaziergang könnte es natürlich auch geben. So würde jeder Münchner andere Wege vorschlagen. In jedem Fall aber sind die 15 Spaziergänge durchaus ausgewogen und gut beschrieben. Eine Zeitvorgabe ist nicht vorgesehen, denn wer keine Zeit hat, sollte besser zu Hause bleiben.

Jun 062009
 

Rechtzeitig zur Sommersaison hat der Merian Verlag, aus dem Jahreszeiten Verlag, ein bemerkenswertes Heft über das Allgäu herausgebracht. Selbst wer das Allgäu kennt, ist begeistert von den guten eindrucksvollen Fotos und von der sorgfältigen Recherche, bei der weder die Kirchen noch der Bergkäse noch eine Kneipp Kur ausgelassen sind. Da Neuschwanstein ebenfalls zum Allgäu gehört, hat der Fotograf Philip Koschel sich alle Mühe geben, eindrucksvolle Bilder aber auch neue Einsichten und Ansichten zu fotografieren.E:\A  Projekte\1     Pressebüro Dr. Jamin\Bücher Bilder 2009/MerianAllgaeu.jpg

 

Wer dieses Heft in die Hand bekommt, lernt viel über das Allgäu, wahrscheinlich mehr als aus den meisten bekannten Reiseführern.Dass auf Seite acht die BMW Welt im Allgäu Heft zu erkennen ist, wird einige Touristen erschrecken aber Werbung finanziert natürlich das für 7,95 € recht preisgünstige Heft und Tophotels müssen selbstverständlich auch dabei sein.

Eine gute Auswahl von informativen Berichten, oft mit geschichtlichem Hintergrund versehen, macht das Heft zu einer spannenden Lektüre.