Nov 132007
 

Regensburg – Eine neue Online-Börse, die Freiberufler auf dem Gebiet Informationstechnologie (IT) und Unternehmen auf der Suche nach IT-Spezialisten zusammenführt, ist unter www.critex.de gestartet. Die Börse nimmt ausschließlich osteuropäische IT-Experten auf, um der westeuropäischen Wirtschaft beim akuten Fachkräftemangel unter die Arme zu greifen.

Zielgruppe sind vor allem mittelständische Firmen, die ihren Personalbedarf im Inland nicht ausreichend decken können oder aus Kostengründen den Weg nach Osteuropa suchen. Hierzu hat der Börsenbetreiber CRITEX GmbH ein Modell entwickelt, das die Beschäftigung der osteuropäischen IT-Spezialisten mit minimalem Aufwand ermöglicht und damit auch für kleinere und mittelgroße Firmen erschwinglich macht. Hierbei hilft CRITEX durch Beratung und Coaching bei der Auswahl der passenden Fachleute, ohne dass die Unternehmen diese Selektion selbst vor Ort vornehmen müssen. Zudem schließen die westeuropäischen Firmen die Verträge nicht direkt mit den Freiberuflern ab, sondern mit einer eigens dafür eingerichteten Personalgesellschaft nach deutschem Recht. Dadurch entfallen alle rechtlichen und steuerlichen Schwierigkeiten, die üblicherweise mit der Beauftragung von Freiberuflern im Ausland verbunden sind, von der „Scheinselbstständigkeit“ bis zum komplexen Arbeits- und Vergaberecht der EU.

„Niedrigere Kosten und schnellere Projektabwicklung unter deutscher Kontrolle sind die Hauptvorteile, die für die Einschaltung osteuropäischer IT-Fachkräfte über die neue Freiberufler-Börse sprechen“, sagt CRITEX-Geschäftsführer Michael Schindler: „Über die bloße Datenbank-Vermittlung hinaus helfen wir mit intensiver Beratung, die der Mittelstand beim Freiberufler-Outsourcing nach Osteuropa benötigt.“

An den Start gegangen ist die neue Online-Börse für osteuropäische IT-Fachkräfte mit mehr als 1000 verfügbaren Freiberuflern. Um weitere qualifizierte Fachkräfte zu bekommen, war CRITEX auch auf der „Job Fair 07“ vor Ort, die vor kurzem in Belgrad stattfand und die unter anderem von Microsoft organisiert wurde. CRITEX nimmt eine Vorselektion anhand der Fachkenntnisse, der individuellen Fertigkeiten und des Erfahrungsschatzes vor. Dadurch wird es für die Unternehmen leichter, die für sie „richtigen“ Fachleute zu finden, die die den firmen- bzw. projektspezifischen Anforderungen entsprechen.

Die CRITEX GmbH als Betreiber der neuen Freiberufler-Börse ist aus einer führenden Unternehmensberatungsgesellschaft hervorgegangen, die seit elf Jahren auf Projektmanagement fokussiert ist.  CRITEX („Creative IT Experts“) ist eine IT-Beratungsgesellschaft mit langjährigem Know-how auf den Gebieten IT-Consulting, Softwareentwicklung, Nearshoring/Offshoring und Multimedia sowie eigenen Produktentwicklungen. Zudem betreibt das Unternehmen die größte auf osteuropäische IT-Freiberufler spezialisierte Online-Börse. Beim Nearshoring von IT-Projekten stützt sich das Unternehmen auf eine eigene Niederlassung in Belgrad. Auf der Referenzliste stehen namhafte Großkonzerne wie beispielsweise die Deutsche Telekom.

 Axel Schneider

Weitere Informationen: CRITEX GmbH, Stobäusplatz 4, 93047 Regensburg, E-Mail: Michael.Schindler@critex.de; Web: www.critex.de