Reisebüro Marketing von Hans N. Nechleba

 Tourismus  Comments Off on Reisebüro Marketing von Hans N. Nechleba
Aug 272015
 

Als Hans N. Nechleba vor fast 50 Jahren das Reisebüro Marketing Redaktionsbüro eröffnete, war Marketing noch längst nicht überall die umfassende Methode, ein Produkt auf dem Markt bekannt zu machen.

Die Deutschen wollten reisen, der Markt war, soweit Fachleute sich erinnern können, ein typischer Nachfragemarkt. Das hat sich im Laufe der Jahre verändert. Nicht erst durch das Internet, sondern auch durch die Vielzahl der Unternehmen ist ein Markt entstanden, auf dem harte Konkurrenz herrscht.

In diese Nische stieß Hans N. Nechleba schon frühzeitig mit seinem informativen „Reise-Blitz“, in dem er hochaktuelle Informationen für ein ausgewähltes Publikum verbreitete. Zuerst gab es den Reise-Blitz in Papierform, dann wurde daraus eine Internet -Zeitung mit hoher Aktualität.

Heute hat der Reise-Blitz eine Abnehmerzahl von durchschnittlich 1.700 Abonnenten und erreicht somit bei einer Leserzahl von 2,5 Personen/Exemplar über 4.000 Leser.Nechleba

Kontakt: Hans N. Nechleba,  Schrämelstr. 126, D – 81247 München. T: 089-896 23 23 7, Fax 089-88 26 86, RB@reise-blitz.de

Organisation, ein Lehr- und Managementbuch von Dietmar Vahs

 Bücher  Comments Off on Organisation, ein Lehr- und Managementbuch von Dietmar Vahs
Aug 252015
 

Professor Dr. Dietmar Vahs, Leiter des Instituts für Change-Management und Innovation hat in der Neuauflage des oben genannten des Buches nicht nur die über 150 Beispiel aus bekannten Unternehmen aktualisiert, sondern auch den Schwerpunkt erneut auf das Thema Change-Management gelegt. Das Buch wendet sich an Studierende der Betriebswirtschaftslehre, an Praktiker und an interessierte Personen, die sich auf ein zukunftsweisendes Thema vorbereiten wollen.

WOrganisation, Vahsie  es sich für eine Organisationslehre gehört ist das Buch systematisch aufgebaut und beginnt mit den Grundlagen der Organisationslehre gefolgt von Ansätzen der Organisationstheorie. Weitere drei Bausteine führen über die organisatorische Differenzierung und Integration zu den Elementen der Aufbauorganisation und zu Organisations-konzepten aus der Praxis.

Ein sehr wichtiges Kapitel betrifft das Thema Prozess-management, dass auch in den neuen Normen ISO 9001:2015 einen gewichtigen Platz einnimmt.

Der Schwerpunkt des Buches liegt jedoch verständlicherweise auf dem Themenbereich Change-Management und damit auf der Gestaltung des organisatorischen Wandels. Auf fast 200 Seiten wird der Unternehmenswandel als kontinuierlicher Prozess in allen Facetten dargestellt, bis hin zu den Grenzen und den Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren und den daraus entstehenden Konsequenzen für die Praxis. Das Kapitel „Techniken der Organisationsgestaltung“ rundet das Buch ab.

Ob Buch nun wirklich zu den altbackenen Lehrpläne vieler Hochschulen passt sei dahingestellt. In jedem Falle ist es eine hervorragende Unterlage für den Praktiker, der sich mit Organisationskonzepten beschäftigen muss.

Klaus Jamin

Test des Personal Translator Prof. 18 von Linguatec

 Software  Comments Off on Test des Personal Translator Prof. 18 von Linguatec
Dec 182014
 

Bei dem Versuch ein Weihnachtsgedicht aus dem Deutschen ins Englische zu übersetzen kam mithilfe des Personal Translators, außer zusammengewürfelte  Worte, nicht viel heraus. Dafür ist dieses Programm mit einem Satzarchiv von 25.000 Formulierungen aus dem Geschäftsbereich auch nicht entwickelt worden.

Pers. Transl 18

Bei betriebswirtschaftlichen Texten jedoch zeigt der Personal Translator 18 seine ganze Stärke. In dem hier dargestellten Beispiel wurde ein Text zu den internationalen Normen ISO 9001:2008 so gut übersetzt, dass kaum Fehler festzustellen sind.Seine ganze Stärke zeigt das Programm auch bei der automatischen Sachgebietserkennung und in der Übersetzungsfunktion direkt aus MS Office Anwendungen und PDF-Texten.

Ein Übersetzungsbeispiel:

Die Normen können in folgenden Bereichen dem Handwerksbetrieb helfen:

  • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch Qualitätsmanagement.
  • Minderung des Kostendrucks durch klare übersichtliche Strukturen.
  • Den Qualitätswettbewerb besser in den Griff zu bekommen.
  • Dem Preiswettbewerb auszuweichen durch optimale Kalkulationsgrundlagen.
  • Steigerung der Produktqualität durch klare Managementstrukturen.
  • Steigerung der Prozessqualität durch Überprüfung, Darstellung und Verbesserung der Ar­beitsprozesse.

The norms can help the workshop in the following areas:

  • Improvement on the competitiveness by quality management.
  • Reduction of the cost-push by clear open structures.
  • Getting a grip on the quality competition better.
  • Evade the price competition by optimal bases of computation.
  • Increase of the product quality by clear management structures.
  • Increase of the process quality by check, representation and improvement in of the are ­ work processes.

Dass die Wörterbücher über 4 Millionen Einträge enthalten und die Texte sich mit natürlich klingender der Sprache vorlesen lassen sind weitere Vorteile. Das Ausführen des Personal Translator direkt aus einer Anwendung heraus haben wir leider nicht geschafft, vielleicht arbeiten wir mit zu alten Office Versionen.

Die Idee allerdings ist super.

Annual update Seminar in Toronto, ON Canada

 Gesundheit, health  Comments Off on Annual update Seminar in Toronto, ON Canada
Nov 202014
 

Just like every year, all the metabolic balance® coaches come together in Toronto to enjoy the two day annual update Seminar. The seminar was held in the Canadian German Chamber of Industry and Commerce Inc. in the centre of Toronto. Vera Jamin, CEO, Sales and Advertising Manager of GET Nutrition Consulting Inc. (licence holder of metabolic balance® in Canada) prepared the annual seminar and invited the coaches.

After a minute of silence for the founder of metabolic balance, Dr. Wolf Funfack, who died in December 2013,

GEdenkenthe coaches learned about the metabolism and fertility presented by Dr. Didier Souveton, the new medical advisor.

Kanada 1 2014  480

Left Dr. Didier Souveton –   Right Mrs. Franziska Wintergerst

 

The second day of the seminar was all about questions, feedback, new ideas and case studies.

Jane Durst-Pulkys promoted her book and presented the ‘Mind Body Connection’ to the coaches.

Melanie Hesketh, as well as Melissa Pancini two of the most successful coaches in Canada shared their advertising and sales skills with the other coaches and gave them tips and tricks how they can improve their work and success with the clients.

A big part of that presentation was the before and after pictures where the clients showed the improvements in their weight and health.

Kanada alle

All the coaches were thankful and grateful for the new information that was provided to them and left the seminar full of energy and new motivation.

Hartmann Aktiv – in der Lach- und Schießgesellschaft

 Muenchen  Comments Off on Hartmann Aktiv – in der Lach- und Schießgesellschaft
Oct 152014
 

HartmannDie Lach- und Schießgesellschaft in München ist schon immer ein besonderer Ort gewesen, Künstlern die Möglichkeit zu geben, sich vor interessiertem Publikum mit neuen Aktivitäten zu präsentieren.

André  Hartmann zog am 13. Oktober sämtliche Register seines Könnens, sowohl als Kabarettist als auch als begnadeter Pianist. Man kennt ihn ja bereits als Imitator des früheren Münchner Bürgermeisters Christian Ude oder anderer Politiker.

Man kennt ihn auch als Pianist der in der Lage ist, mehrere völlig verschiedene Musikstücke so ineinander zu verschmelzen, dass eine neue Komposition entsteht, die durchaus die Chancen zum Ohrwurm haben könnte.

Man kennt ihn noch nicht zu sehr als Radio Sprecher.

In seiner Show hat er nun bewiesen, dass man diese drei Fähigkeiten problemlos miteinander verbinden kann. Daraus ist eine abendfüllende, zum Hören und Lachen anregende Veranstaltung geworden.

Hut ab vor diesem Kabarettisten, Musiker und Radiosprecher. Das Publikum war begeistert.

Die Zauberflöte in Bregenz

 Tourismus  Comments Off on Die Zauberflöte in Bregenz
Aug 182014
 

Will man den Inhalt der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, als Singspiel komponiert, ohne den Inhalt vorher gelesen zu haben verstehen, dann hat man Schwierigkeiten. Die vielen verschiedenen Szenen, von hervorragenden Sängern in Bregenz getragen, bürden unbedarften Zuhörer einige Rätsel auf.

Aber ist das das Ziel dieser, mit großem Aufwand und schöner, zauberhafter Kulisse inszenierten Oper im Jahre 2014?

Bregenz 2014

 Foto aus: zu bregenz pressefotos zauberflöte

Die dahinter liegende Geschichte passte sicher in das 18. Jahrhundert, heute jedoch, bei der audiovisuell vorgeprägt Zuhörerschaft treten die Inhalte oft in den Hintergrund. Wen interessieren hier schon die Probleme der Freimaurer oder die Probleme der Menschenrechte die angesprochen werden. Man möchte einen schönen Abend mit viel Feuer und Wasser, wunderbaren Kostümen und guten Sängerinnen und Sängern erleben.

Das wird in Bregenz auf der einmaligen Seebühne allemal geboten. Lichtspiele und Feuerwerk, Hängebrücken, auf denen Figuren klettern, das begeistert. Begleiterinnen der Königin reiten auf silberglänzenden Drachen, andere Darsteller auf malerischen asiatischen Einhörnern. Einige Darsteller kommen per Boot und bewirken den Aha-Effekt, an anderer Stelle treten Magier mit Feuerzeichen auf.  Es ist verständlich, dass diese Oper, entsprechend angepasst, sogar in Marionettentheatern für Kinder Begeisterung hervorgerufen kann.

Die Aufführung am 17. August jedenfalls hat das Publikum rundweg begeistert. Gespräche mit den Zuschauern zeigten, dass besonders die Inszenierung von David Pountney, die Bühne von Johan Engels sowie die Kostüme von Marie-Jeanne Lecca faszinierten. Dass bei den bekannten Liedern einige Zuschauer sogar mitsummten zeigt doch auch die Akzeptanz der ca. 7000 Zuschauer.

Genau diese Art der Inszenierung will der heutige Zuschauer. Dass dabei der Inhalt in den Hintergrund tritt ist ihm nicht so wichtig. Die Musik zählt (Wiener Symphoniker und der Prager Philharmonische Chor) das Bühnenbild zählt und das wurde in bester Qualität geboten.

Klaus Jamin

Qualität im Hotel – Handbuch des Qualitätsmanagements für die Hotellerie

 Qualitaet  Comments Off on Qualität im Hotel – Handbuch des Qualitätsmanagements für die Hotellerie
Aug 142014
 
QM Hotel4

QM Hotel 3Fragt man als Gast in einem guten Hotel nach der internationalen Zertifizierung auf der Basis von ISO 9001:2008, dann sieht man meist erstaunte Gesichter, verweist auf das Sternesystem und weiß mit diesen Normen relativ wenig anzufangen. Anders ist es in der Industrie. Ein Unternehmen das nicht nach ISO 9001:2008 zertifiziert ist kann häufig keine nationalen und noch viel weniger internationale Geschäfte abschließen. Beim Sterne-System kann sich jedes Land seine eigenen Vorgaben geben, das verleitet viele Hotels dazu, mehr das Äußere als das Innere des Hotels zu beachten. Die ISO Normen sind international gültig und daher sind die Ergebnisse auch gut vergleichbar. Sie betreffen allerdings nicht das Aussehen des Hotels, nicht das vorhanden sein eines Swimmingpools oder einer Sauna und auch nicht die Lage um nur einige Beispiele zu nennen. Sie betreffen die Qualität des Managements und damit natürlich auch die Qualität der MitarbeiterInnen und somit die internen Managementprozesse.

QM Hotel 1200QM Hotel 3Das vorliegende Buch soll eine Hilfe sein einerseits das Qualitätsmanagement richtig einzuordnen und andererseits auch möglichst gut und professionell anzuwenden.

Die Reihe „Praxis Qualitätsmanagement“ beinhaltet die wichtigsten Informationen darüber, wie die Führung und Verwaltung mittelständischer Unternehmen verbessert werden können. Als Autoren fungieren ausschließlich erfahrene Praktiker, die in ihrem jeweiligen Bereich zahlreiche Beratungen zur Qualitätsverbesserung in unterschiedlichen Unternehmen durchgeführt haben. Bei dieser Tätigkeit wurden Erfahrungen gesammelt, Methoden und Checklisten entwickelt und Vorgehensweisen erprobt. Diese Informationen helfen dabei, sich von den Mitbewerbern durch hohe Managementqualität zu unterscheiden. Der Leser kann mithilfe dieses Buches ein Qualitätsmanagement selbst einführen beziehungsweise einem Berater mit fundiertem Wissen zur Seite stehen.

QM Hotel 3Der vorliegende Band ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Hotellerie ausgerichtet, beispielhaft wird ein Qualitätsmanagementhandbuch für Hotels entworfen. Ein solches Handbuch ist die Grundlage für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems. In ihm werden die Qualitätspolitik und Qualitätsziele formuliert und dokumentiert sowie Prozesse und Vorgehensweisen beschrieben. Checklisten sowie ein Glossar runden den Band ab.

Erschienen ist das Buch im Berliner Wissenschafts-Verlag, 2014 und kostet 26 € die sich sicher lohnen.

Bulgarien auf der ITB 2014

 Tourismus  Comments Off on Bulgarien auf der ITB 2014
Mar 112014
 
Messestand Bulgarien

Messestand BulgarienBulgarien auf der ITB 2014

von Claus Nowak

Mit großen Gemeinschaftsstand in Halle 3.2 und mit einer Pressekonferenz beteiligte sich Bulgarien auf der größten Reisemesse der Welt in Berlin auf der ITB 2014. Auf der Presskonferenz stellten sich  Vertreter der bulgarischen Regierung den Fragen der zahlreich erschienen Journalisten. Die Botschaft ist klar und einfach: „Erlebe Bulgarien“.
Bulgarien ist mehr als ein einfacher Badeurlaub an der Schwarzmeerküste. Nur etwa 2  bis 3 Flugstunden von Deutschland bieten sich gut ausgebaute Wintersportgebiete (Ski-und Snowboarding z.B. in Borovetz), jahrtausende alte Kultur- und Naturdenkmäler  für einen Urlaub zu jeder Jahreszeit und für jede Reisezielgruppe an. Insbesondere aber auch die uralten alten Mineral- und Heilquellen, die schon die römischen Generäle schätzten, bieten einen erholsamen Gesundheit- und Wellnessurlaub. Nach Aussage der Regierungsvertreter stehen zur Zeit Vertragsverhandlungen mit namhaften  Krankenkassen in Deutschland an.

Aber auch ein Abstecher   in die Hauptstadt Sofia stellt ein Highlight für einen Wochenendausflug dar. Überall freundliche und aufgeschlossene, sehr gastfreundliche Menschen, sehr gute kulinarische Höhepunkte (Bulgarien bietet hervorragnede Weine) und ein abwechslungsreiches Nachtleben bietet Sofia insbesondere jungen und junggebliebenen Reisenden. Um diese interessanten Reisegruppen zu gewinnen setzt Bulgarien verstärkt auf social media.  Zwei Blogger, Bjorn Troch (www.thesocialtraveler.net) und Steve Hänisch (www.back-packer.org) hatten im Rahmen der Pressekonferenz die Möglichkeit den Teilnehmern ihre Reiseerlebnisse und abenteuer unter dem Motto „viel zu entdecken, viel zu erzählen “vorzustellen.

Vom Koch- und Töpferkurs bis zum Ski -und Naturerlebnis reichte die Palette der Erlebnisse der beiden Blogger.

Die Resonanz auf die beiden Blogs waren gewaltig, 6stellige Zugriffe in den ersten Tagen zeigen die Neugier der netuser auf ein vielfach unbekanntes Reiseland Bulgarien.

Aber auch ein Rundgang auf den Messestand von Bulgarien zeigte, dass die Fachbesucher reges Interesse an den lokalen Reiseveranstaltern und Hotelresorts hatten.

Verein Tourismus Oberbayern München e.V. (TOM) auf der ITB 2014

 Tourismus  Comments Off on Verein Tourismus Oberbayern München e.V. (TOM) auf der ITB 2014
Mar 102014
 

Der neue Verein Tourismus Oberbayern München e.V. (TOM) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Oberbayern mit der Landeshauptstadt München als touristische Vorzeigeregion weiter zu stärken. Im November 2013 gegründet, stellt TOM auf der ITB seine Visionen, Pläne und erste Aktivitä­ten unter dem Motto „Liebeserklärung an Oberbayern” vor. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern aus Kommunen, lokalen Tourismusorganisationen und Wirtschaftsverbänden will TOM Oberbayern von seiner besten Seite zeigen. Präsident Robert Salzt: „Wir verstehen uns als kompetente und effiziente Service-Einheit auf Ver­bandsebene. Unsere Aufgabe ist es, die Gastgeber vor Ort in die Lage zu versetzen, ihren Gästen optimale Leistungen anzubieten.” Von der Wandertour mit GPS bis zur Ballonfahrt über den bayerischen Seen, vom gemütli­chen Gasthaus mit Biergarten bis zur internationalen Sterneküche, von der einfachen Famili­enpension bis zum Luxusressort – Oberbayern bietet Urlaubs- und Genusserlebnisse für verschiedene Preiskategorien und Zielgruppen. Eine gezielte Produktentwicklung soll die oberbayerischen Schönheiten künftig noch besser vermarktbar machen. Großen Wert legt TOM auf einen ausgewogenen Spannungsbogen zwischen Innovation und Tradition. „Ge­meinsam schaffen wir echte Reiseerlebnisse, die unsere Landschaft, unsere Kultur und un­sere Lebensart weltweit einzig machen”, formuliert es die Vizepräsidentin des TOM, Mün­chens Tourismuschefin Geraldine Knudson. Drei Aufgabenfelder stehen im Fokus: politische Arbeit, Themenmarketing und Qualitätsma­nagement. Einen Schwerpunkt in seiner politischen Arbeit setzt TOM in den Bereichen Infra­struktur mit der Förderung des ländlichen Raums, Umweltschutz und Steuerbelastungen, die die Wettbewerbssituation in der Tourismuswirtschaft unausgewogen verändern. Im The­menmarketing agiert TOM in enger Abstimmung mit der Bayern Tourismus Marketing GmbH und lokalen Tourismusorganisationen. TOM setzt Schwerpunktthemen wie „Produkte aus der Region” oder „Gesundheit & Fitness”, über die die Vielfalt der Reiseerlebnisse besser ver­marktbar wird. Der dritte Bereich, Qualitätsmanagement, setzt auf Serviceleistungen, die es den Gastgebern vor Ort ermöglichen, gegenüber ihren Gästen optimale Leistungen zu er­bringen und damit zu einem durchgängigen Qualitätsversprechen beizutragen.

Hotel Sammüller zeigt Qualität

 Qualitaet, Tourismus  Comments Off on Hotel Sammüller zeigt Qualität
Jan 052014
 

Sammueller2Als Preisträger der höchsten europäischen Auszeichnung für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit (EMAS) und Zertifizierung durch das Institut für Qualitätssicherung und Zertifizierung ökologisch erzeugter Lebensmittel, hat das Berghotel  Sammüller  nun auch das international gültige Zertifikat zu Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 erhalten.

Hotel SammuellerDieses Zertifikat ergänzt die oben beschriebenen Preise und Zertifizierungen durch den Beweis, dass im Hotel auch Managementqualität gelebt wird. Zuständig für diese Zertifizierung war der IQM e.V. München, der sich auf die Zertifizierung von Dienstleistern spezialisiert hat.  Schwerpunkt der Überprüfungen ist die Zufriedenheit der Gäste und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein weiterer Prüfbereich ist die Gestaltung der Managementprozesse und der Abläufe im Unternehmen, um einige Beispiele zu nennen.

Das Berghotel Sammüller hat dieses internationale Zertifikat zum zweiten Mal, nach einer ganztägigen Prüfung, ohne Probleme erhalten und gehört damit zu den wenigen Hotels in Deutschland, die sich dieser umfangreichen Prüfung unterzogen haben.